Foto: Stadt Weinheim

Weinheim (Stadt Weinheim) – Im Sommer 2020 hätte man es nicht gedacht, aber im Sommer 2021 ist es noch immer so: große Jahrmärkte, Kerwen und Rummelplätze werden immer noch coronabedingt abgesagt. Entweder sie werden verboten oder bringen so viele Auflagen mit sich, dass die Veranstalter und Schausteller sie nicht erfüllen können.

Daher sind auch dieses Jahr wieder kreative Lösungen mit kleinen coronagerechten Angeboten gefragt. Neulich hat die Stadt am Juxplatz in der Nordstadt für einige Tage Schausteller-Stände ermöglicht. Im Schlosspark und am Windeckplatz gibt es seit einiger Zeit schon ähnliche Angebote.

Und jetzt ist der nördliche Ortsteil Sulzbach an der Reihe. Sulzbachs Ortsvorsteher Frank Eberhardt ist ein Mann für unbürokratische Lösungen. Es wäre ja das Sulzbacher Kerwe-Wochenende, aber die Kerwe im üblichen Stil ist wegen Corona abgesagt.

So kommt es, dass ab Freitag, 23. Juli 2021, mitten in Sulzbach auf dem Festplatz ein kleines Schausteller-Dorf entsteht. Die Stände und Buden sind mit Abstand aufgebaut, überall gilt ein Hygienekonzept.

Angeboten werden ein Kinderkarussell, ein Kettenkarussell, ein Crepestand, ein Münzspielautomat, ein Angelspiel sowie ein Süßwarenstand. In den vergangenen Tagen wurde aufgebaut. Ab Freitag sind die Geschäfte geöffnet (bis zum 1. August mit Option auf Verlängerung), unter der Woche täglich ab 15 Uhr, Samstag und Sonntag ab 14 Uhr.