Foto: BS
Foto: BS
Foto: BS

Viernheim (BS) – Am Sonntag, 10. 2. 2019 gab es für die männliche E-Jugend des TSV Amicitia einen verdienten Sieg gegen die SG Horan. Diesmal konnte man von Beginn an einen disziplinierten, konzentrierten Ablauf beobachten und die zahlreich mit angereisten Fans bekundeten immer wieder  lautstark die gelungenen Abschlüsse!

Das Trainerduo Föhr/Gresse hatte seine Jungs super aufgestellt und so klappte sowohl in der Abwehr als auch im Angriff das Zusammenspiel hervorragend.

Die TSV Jungs ließen sich das ganze Spiel über nichts aus der Hand nehmen und zeigten Biss von Anfang an.  Bis zur Halbzeitpause hatte man sich den Torevorsprung erhalten und konnte so relativ entspannt mit 10:13 Zwischenstand in die Kabine  gehen.

Frisch motiviert und voller Elan starteten die Föhr7Gresse Jungs auch wieder in die 2, Hälfte des Spiels.

Schon nach den ersten paar Spielminuten zeigten die Jungs ihren Fans Spielzüge und Ballpassagen vom Feinsten, die dann auch alle in positiven Torabschlüssen endeten.

So konnten die TSV Jungs den komfortablen Vorsprung immer weiter ausbauen und holten sich den verdienten 17:26 Auswärtssieg nach Viernheim.

Nach dem Schlusspfiff bedankten sich die Spieler bei ihrem treuen Publikum, das die Mannschaft stehend und lautstark beklatschte.

Spieleraufstellung TSV Amicitia: Jan Gärtner, Dustin Miller, Luke Resch, Lean Hinrichs, Oliver Barrenbrügge, Dominik  Rihm,  David  Hihn, Marco  de  Rugeriis,  Luca  Bökelmann,  Ingmar  Risser, Trainer: Oliver Föhr und Daniel Gresse.