Ladenburg (ots/Polizeipräsidium Mannheim) – Bei der Durchsuchung der Wohnung eines 19-jährigen Tatverdächtigen wurden am Freitagabend, 15. 2. 2019 insgesamt 83 Gramm Marihuana aufgefunden und sichergestellt.

Der junge Mann war gegen 21 Uhr in der Benzstraße aufgefallen, da er ohne Beleuchtung mit seinem Fahrrad unterwegs war. Bei der Kontrolle wurde er zunehmend nervöser und gab spontan an, dass er Marihuana bei sich habe und gab ein Tütchen mit einer geringen Menge davon heraus. Im weiteren Verlauf teilte er mit, dass er zu Hause weiteres Rauschgift haben würde.

Bei der Wohnungsdurchsuchung wurden in einem Kellerraum zwei Dosen mit den insgesamt 83 Gramm Marihuana gefunden. Nach seiner erkennungsdienstlichen Behandlung wurde der 19-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.