Siedelsbrunner Pistolenteam gewinnt beim Spitzenreiter Beerfurth / Spannung bei den Auflageschützen

(Karl-Heinz Heil / Wolfgang Feustel ) In den drei Luftdruckwaffen-Bezirksligen ist Spannung Trumpf und in puncto Meisterschaft noch keine Vorentscheidung gefallen. Als Absteiger stehen der SV Hassia Fürth (LG Auflage) und die PSG Zwingenberg (Luftpistole) fest, die bei den verbleibenden Wettkämpfen ihre Rückstände zum rettenden fünften Platz nicht mehr aufholen können.

Luftgewehr Bezirksliga

Beerfurth knackt die Trösel Dominanz – Erwischt es Siedelsbrunn oder Bürstadt?

Nach bisher sieben siegreichen Wettkämpfen des SV Hubertus Trösel in der Bezirksliga hatte jetzt der SV Beerfurth die Tröseler Siegesserie gestoppt. Mit hervorragenden 1515:1501 Ringen hat Beerfurth den entscheidenden Mannschaftspunkt geholt. Sehr stark zeigte sich Beerfurths Philipp Mende der mit 385:382 Ringe Daniel Gunkel auf Position eins seinen Gegner überraschte. Auf Position zwei und drei gaben Klaus Eidenmüller und Fabian Blumenschein mit 379:381 und 371:372 Ringen die Punkte knapp an Marion Bauer und Sandra Menzel ab. Überraschend hoch punktete auf Position vier Lisa Vollrath (Beerfurth) mit 380:366 gegen Heike Marquardt-Becker. Keine Mühe hatte der TSV Sensbachtal beim Gastgeber SV Bürstadt. Patrick Hofmann zeigte sich in gewohnter Form und gewinnt mit 381:373 auf Eins gegen Yannah Hausmann. Auch Miriam Scior und Karina Rodemich konnten sich mit 375:367 und 370:358 klar behaupten. Einzig Sofia Rodemich musste mit 361:369 Ringe den Punkt an Martin Höhnen abgeben. Auch der Mannschaftspunkt blieb mit 1487:1467 zum 4:1 bei Sensbach. In der Bergsträßer Begegnung Siedelsbrunn gegen Fürth II konnte Siedelsbrunn mit 4:1 Punkten. Überzeugt hatten in der Begegnung für Siedelsbrunn Matthias Fitzer und für  Fürth Tanja Marquard mit jeweils 380 Ringen.    

SV Siedelsbrunn – SV Hassia Fürth II4:1   
SV Bürstadt-TSV Sensbachtal1:4   
SV Hubertus Trösel-SV Beerfurth2:3   
     
 WKEinzelpkte.RingePunkte
1. SV Hubertus Trösel832:81198214
2. TSV Sensbachtal826:141190514
3. SV Beerfurth824:161200210
4. SV Hassia Fürth II815:2511822   6
5. SV Siedelsbrunn812:2811755   2
6. SV Bürstadt811:2911756   2

Beste Einzelergebnisse

1.Mende, PhilippSV Beerfurth 1385
2.Gunkel, DanielSV Hubertus Trösel 1382
3.Bauer, MarionSV Hubertus Trösel 1381
 Hofmann, PatrickTSV Sensbachtal 1381
5.Fitzer, MatthiasSV Siedelsbrunn 1380
 Marquardt, TanjaSV Hassia Fürth 2380
 Vollrath, LisaSV Beerfurth 1380

Luftgewehr-Auflage Bezirksliga

Tabellenführung weiter offen- Kurt Fischer trifft optimale 300 Ringe

Trotz einem Fehlstart der beiden führenden Odenwälder Teams, dem SV Beerfurth und SV Bullau, im achten Wettkampf bleibt es weiter spannend bei den Auflageschützen im Bezirk. Die volle Ringzahl von Kurt Fischer (300 Ringe) reichten dem SV Beerfurth nicht zum Sieg gegen den Tabellenfünften Falken-Gesäß. Die geschlossene Mannschaftsleistung von Falken-Gesäß, und den 299 Ringen von Horst Trebert machten den Sieg der Oberzenter mit 888:885 Ringen perfekt. Auch der SV Bullau musste in Bürstadt Federn lassen, mit 883:879 blieben die Punkte an der Bergstraße. Mit 296 Ringen hatten Kurt Laudenberger (Bullau) und Joachim Götz (Bürstadt) die jeweils höchsten Ringzahlen. Lampertheim punktet gegen Fürth mit 883:878 Ringen.

SV Bürstadt-SV Bullau883:879  
SV Hub. Lampertheim-SV Hassia Fürth883:878  
SV Falken-Gesäß-SV Beerfurth888:885  
    
 WKRingePunkte
1. SV Beerfurth8709110
2. SV Bullau8707710
3. SV Bürstadt87051  9
4. SV Hub. Lampertheim87089  8
5. SV Falken-Gesäß87034  8
6. SV Hassia Fürth87046  3

Beste Einzelergebnisse

1.Fischer, KurtSV Beerfurth 1300
2.Trebert, HorstSV Falken-Gesäß 1299
3.Benna, AlfredFürther SV 1298
4.Luedtke, ManfredSV Lampertheim 1297
5.Götz, JoachimSV Bürstadt 1296
 Krauch, AndreasSV Falken-Gesäß 1296
 Laudenberger, KurtSV Bullau 1296

Luftpistole Bezirksliga

Siedelsbrunn überrascht Beerfurth – Zwingenberg ist nicht mehr zu retten

Im ersten Wettkampf im neuen Jahr wird Beerfurth auf dem eigenen Stand von den Siedelsbrunner Gästen mit einer 2:3 Niederlage überrascht. Mit sehr starken 1431:1419 ging der entscheidende Mannschaftspunkt nach Siedelsbrunn. Die Heckmann´s waren die Punktemacher für Beerfurth. Christan Heckmann auf Position eins 365:360 gegen Rene Hammann und Thomas Heckmann auf Position vier mit 355:338 Ringe gegen Claus Hinterlang. Hartmut Friedrich, auf Position zwei, gab mit 351:363 die Punkte an Alexander Henn und Carsten Vetter mit 348:370 an Janis Hofmann ab. Rai-Breitenbach dominierte auf heimischen Stand gegen die Gäste aus Bad König mit 1432:1404 und 5:0 Punkten. Spannend war die Begegnung auf Position eins zwischen Fikrihan Dalyan und Georg Schuchmann die nach Gleichstand von 364 Ringen mit der besseren letzten Serie (93:89) an Dalyan ging. Die weiteren Begegnungen, Christoph Hartmann 363:357 gegen Helmut Glende, Sascha Schmidt 355:350 gegen Rolf Müller und Schorsch Saul 350:333 gegen Hans Wolf waren eindeutig. Der SV Falken-Gesäß nahm die Punkte vom Gastgeber Zwingenberg sicher mit nach Hause. Mit 1406:1367 Ringen und einem 5:0 Punktsieg war die Partie klar entschieden. Falken-Gesäß hatte mit den Schützen Jan Sponagel (367) und Karl Jürgen Sauter (357) auch die dominierenden Ergebnisse.     

PSG Zwingenberg-SV Falken-Gesäß II0:5    
SV Beerfurth-SV Siedelsbrunn2:3    
SV Rai-Breitenbach-KKSV Bad König5:0    
      
 WKEinzelpkte.RingePunkte 
1. SV Beerfurth829:111143614 
2. SV Rai-Breitenbach723:12  993810 
3. SV Siedelsbrunn821:191123810 
4. SV Falken-Gesäß II820:20  11252  6 
5. KKSV Bad König818:22 11247  6 
6. PSG Zwingenberg7  4:31    9537  0 

Beste Einzelergebnisse

1.Hofmann, JanisSV Siedelsbrunn 1370
2.Sponagel, JanSV Falken-Gesäß 2367
3.Heckmann, ChristianSV Beerfurth 1365
4.Dalyan, FikrihanSV Rai-Breitenbach 1364
 Schuchmann, GeorgKKSV Bad König 1364
6.Hartmann, ChristophSV Rai-Breitenbach 1363
 Henn, AlexanderSV Siedelsbrunn 1363